#CaloriesDontCountOnChristmas Teil 5 / Cornflakes Cookies

Corkflakes12

 

Hey meine Lieben!

Ganz zu Beginn muss ich euch einmal danken, dass ihr euch auch in der hektischen Vorweihnachtszeit und besonders heute, so kurz vor dem Heiligen Abend, die paar Minuten Zeit für meine Beiträge.

Vielleicht gehört ihr ja zu denjenigen, die es etwas entspannter angehen, sich vom Weihnachtstrubel rundherum nicht anstecken lassen und die besinnliche Zeit wirklich in Ruhe genießen. Für alle, die noch eine kleine weihnachtliche Leckerei zaubern wollen um die Liebsten und sich selbst ein wenig zu verwöhnen, habe ich noch ein last minute Plätzchen Rezept für euch. Heute lassen wir aber den Mixer und sämtliche anderen Küchenmaschinen im Schrank und sogar der Backofen bleibt kalt. Schon als kleines Kind waren diese Cornflakes Kekse mein absolutes Highlight in der Adventszeit. Sie wurden immer gleich ganz als erstes vernascht und haben oft nicht einmal den Heiligen Abend erlebt. Neben dem leckeren knusprigen Geschmack spricht auch die blitzschnelle und kinderleichte Zubereitung für die Kekse.

 

Cornflakes3

Cornflakes10

Cornflakes13

 

Ihr braucht…
… 100g Cornflakes
… 30g geriebene Nüsse (Ich habe Haselnüsse verwendet.)
… 40g Ceres (Pflanzenfett)
… 100g Schokolade (Ich habe 50g weiße Kuvertüre, 20g Kochschokolade und 30g Vollmilchschokolade verwendet.)
… Rosinen, Smarties, bunte Streusel etc. nach Belieben

 

Cornflakes1

Cornflakes2

 

Und so geht’s…
Los geht’s mit den weißen Cornflakes Keksen. Schmelzt dafür die Hälfte des Ceres zusammen mit der weißen Kuvertüre in einem kleinen Topf bei geringer Hitze und rührt ordentlich um. Währenddessen verteilt ihr kleine Konfektförmchen auf einem Bogen Backpapier und vermischt 50g Cornflakes und 15g geriebene Nüsse in einer Schüssel. Bei Belieben könnt ihr auch eine Hand voll Rosinen dazugeben. Sobald die Schokolade vollständig geschmolzen ist, gießt ihr die Ceres-Schoko-Mischung in die Schüssel zu Cornflakes und Nüssen und vermengt das ganze, bis alle Cornflakes mit weißer Schokolade ummantelt sind. Anschließend setzt ihr mit einem Löffel kleine Häufchen in die Förmchen, verziert sie nach Belieben und stellt sie anschließend ein paar Stunden kalt, bis die Schokolade fest ist.
Die Vorgangsweise wiederholt ihr anschließend mit der zweiten Hälfte der Zutaten und der Koch- und Vollmilchschokolade.

Na, hab ich euch zu viel versprochen? Einfacher geht’s ja wohl kaum und ihr müsst definitiv keine Meisterbäcker sein, denn meine Cornflakes Kekse gelingen sogar im Schlaf.

Wir sind mit diesem Rezept übrigens am Ende meiner #CaloriesDontCountOnChristmas Reihe angelangt und haben uns mit leckeren Köstlichkeiten wie Vanillekipferl, Lebkuchen, Marmeladennestern, Schokomakronen und eben den Cornflakes Keksen durch die Vorweihnachtszeit geschlemmt. Danke für’s fleißige Lesen, Kommentieren, Nachbacken und Resultate auf Instagram posten – ihr habt mir den Advent im wahrsten Sinne des Wortes versüßt! 🙂

xoxo
Julie

 

Cornflakes9

Cornflakes12

Cornflakes5

 

eat / travel / love

Ein Gedanke zu “#CaloriesDontCountOnChristmas Teil 5 / Cornflakes Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s