Healthy Pumpkin Spice Waffles: no sugar, no flour, no guilt

Kürbiswaffeln9
Hallihallo ihr Lieben!

Nachdem das Interesse am Rezept für meine gesunden Kürbiswaffeln so groß war, will ich es euch natürlich nicht vorenthalten.
Ich liebe es ja, in der Küche zu experimentieren und Kürbis in Brownies, Kichererbsen in Keksen und Karotten im Baked Oatmeal sind bei mir keine Seltenheit. Dabei versuche ich, saisonal zu kochen und Obst und Gemüse aus meinem eigenen Garten zu verwenden. Im Herbst ist Kürbis für mich ein absolutes Muss und kommt in sämtlichen Farben und Formen im Hause Julieleinchen fast täglich auf den Tisch.

Schon vorgestern am Morgen kam mir die Idee, Kürbiswaffeln backen. Gesagt, getan: Der Teig wurde angerührt, das Waffeleisen vorgeheizt und eingefettet und die Waffeln… waren ein Fall für die Tonne! 😀

Wenn ein Gericht in die Hosen geht, ärgert mich das dermaßen, dass ich so lange weiter herumtüftle, bis es letzten Endes dann gelingt. Also gestern Früh nochmal alles von vorne: Teig anrühren, Waffeleisen vorheizen und einfetten und die Waffeln… waren ein Traum!
Außen ein bisschen knusprig, innen schön locker und saftig, nicht zu süß und mit einem Hauch von Kürbisgeschmack.

Kürbiswaffeln5

 

Ihr braucht für 4 Waffeln…
… 100g Kürbis (entkernt und geschält)
… 70g Haferflocken
… 2 Eier
… 1 EL Öl
… einen Schluck Milch
… Zimt
… Süßstoff (Ich habe Honig verwendet.)
… ein bisschen Öl zum Einfetten

Und so geht’s… 
Lasst in einem kleinen Topf Wasser aufkochen, stückelt den Kürbis und kocht ihn für circa 5 – 6 Minuten weich. Anschließend siebt ihr das Wasser ab und püriert den Kürbis, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. In einer Schüssel püriert ihr die Haferflocken solange, bis sie fast schon so fein wie Mehl sind. Das Haferflockenmehl wird mit dem Kürbispüree, den Eiern, Öl, Zimt und Süßstoff vermischt und mit Milch ein wenig verdünnt. Die Konsistenz sollte nicht zu zäh aber auch nicht zu flüssig sein, verwendet lieber nur einen Schluck Milch. Heizt das Waffeleisen auf niedriger Temperatur vor, fettet es ein und backt die Waffeln heraus, bis sie eine leichte braune Kruste bekommen.

Vergesst nicht, ein Foto auf Instagram zu posten, um mir eure leckeren Kreationen zu zeigen. Einfach mich (@julieleinchen) darauf verlinken – ich freue mich wahnsinnig über jedes Bild!
Wenn ihr keine Rezepte mehr verpassen wollt, könnt ihr meinen Blog auf Bloglovin‘ abonnieren und dort mittels Save-Funktion eure Lieblingsrezepte direkt speichern. 🙂

xoxo
Julie

Kürbiswaffeln7

Kürbiswaffeln4

Kürbiswaffeln3

Kürbiswaffeln1

eat / travel / love

10 Gedanken zu “Healthy Pumpkin Spice Waffles: no sugar, no flour, no guilt

  1. Oh lecker! Die sehen voll gut aus. Ich habe gestern Muffins gemacht und die sind auch voll in die Hose gegangen. Muss ich wohl am Wochenende auch weiter experimentieren 😉

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s