Jávea through my phone

¡Boeños días, mis queridos!

Heute morgen bin ich mit Fernweh aufgewacht. Am liebsten hätte ich meine sieben Sachen gepackt, ein Taxi zum Flughafen und den nächsten Flieger Richtung Süden genommen. Versteht mich nicht falsch, in Salzburg herrscht Sommerfeeling pur – 36 Grad und es wird noch heißer – aber Sonne, Strand und Meer wären mit um einiges lieber als sich bei brütender Hitze durch die engen Gassen Salzburgs, zusammen mit unzähligen Touristengruppen, zu zwängen.
Um meine Wanderlust zumindest ein bisschen zu stillen, habe ich heute Früh kurzerhand zum Handy gegriffen und mich durch die Fotos von meinem letzten Urlaub in Jávea (Spanien) geklickt. (Den Blogpost über dieses traumhafte Fleckchen Erde findet ihr hier.) Dabei ist mir aufgefallen, dass ich euch die Fotos auf meinem iPhone immer vorenthalte, weil die Bilder auf meiner Kamera qualitativ einfach besser für den Blog geeignet sind. Diesen Blogposts widme ich eben genau diesen Aufnahmen, die einfach zu schade sind, um nicht mit euch geteilt zu werden.

Setzt euch die Sonnenbrille auf, schnappt euch ein kühles Getränk oder ein Eis am Stiel und begleitet mich ins Paradies, nach Jávea…

Javea18

Javea17

Javea13

Javea10

Javea19


Cala del Moraig

Javea23

Javea22

Javea4

Javea5

Javea6

Javea8

Javea7

Javea1


Javea2

Javea3

Javea16

Javea15

Javea12

eat / travel / love

3 Gedanken zu “Jávea through my phone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s