#HEALTHYCHOICES when eating out

Top 9 Tipps when eating out

Hallo meine Lieben!

Den Gedanken an einen Restaurantbesuch verbinden die meisten mit einer üppigen 3-Gänge-Mahlzeit, fettigen Speisen und schlechtem Gewissen hinterher. Ich liebe es, auswärts zu essen und mich bekochen und bedienen zu lassen und möchte euch beweisen, dass das auch ohne weiteres in einem gesunden Rahmen möglich ist. Darum gibt’s heute für euch meine

TOP 9 TIPS WHEN EATING OUT

#1 Die richtige Lokalwahl
Am liebsten gehe ich dorthin essen, wo ich die Speisekarte kenne und diese gesunde und ausgewogene Gerichte zu bieten hat. Zwar werde ich wegen dieser Angelegenheit oft belächelt, aber Speisekarten von Restaurants vorab online zu checken ist bei mir mittlerweile zur Routine geworden.

#2 Nie mit Bärenhunger essen gehen
Hungrig essen zu gehen ist bei mir quasi eine Garantie dafür, dass ich viel zu viel oder Ungesundes bestelle. „Heute Abend geh’ ich essen, darum gibt’s heute Mittag nur was Kleines“ ist also die komplett falsche Einstellung. Wenn ich abends auswärts esse, gibt’s bei mir vorher noch einen Snack wie Gemüsesticks mit Kräuterdip oder einen Smoothie.

#3 Trinken, trinken, trinken
„Zwei große stille Mineralwasser bitte!“ Mein Freund und ich ernten regelmäßig komische Blicke, wenn wir zwei Liter Wasser (oder mehr) bestellen. Wenn ich viel trinke, fühle ich mich schneller satt und greife statt beispielsweise in den Brotkorb eben einfach zum Wasserglas.

#4 Mut zu „Extrawürsten“
Mittlerweile ist es mir nicht mehr peinlich oder unangenehm, in Lokalen meine Sonderwünsche zu äußern. Den Fisch mit Gemüse statt Reis, nein zu Ketchup, Mayo & Co. im Sandwich, Essig und Öl statt Ceasardressing,… Nur Mut! Ich habe es noch nie erlebt, dass eine Umbestellung nicht möglich war oder ein Kellner genervt seine Augen verdreht hat.

#5 Saucen und Dressings extra bestellen
Ich bin ein absoluter Grünzeugliebhaber und gerade Salate schwimmen oft in literweise Dressing, doch auch sämtliche andere Speisen werden gerne in Saucen ertränkt. Auch an sich gesundes und fettarmes Essen kann so ganz schnell zur Kalorienbombe werden, denn viele Saucen und Dressings sind heimliche Fallen, in denen unzählige Kalorien lauern.

#6 Nein zu Alkohol
Bei mir bleibt es eigentlich nie bei dem einen Spritzer (= Weißweinschorle), den ich als Aperitif bestelle. Meistens schmeckt mir der Wein einfach zu gut, steigt mir zu Kopf und lässt mich noch ein „Vierterl“ bestellen und noch eins und noch eins und noch eins… Außerdem verstecken sich auch im Alkohol einige Kalorien und er fördert den Appetit. Wenn, dann trinke ich zum Abschluss ein Gläschen Wein (oder zwei :P) und bleibe während dem Essen bei Wasser.

#7 „Eat The Rainbow“ statt „Eat The Brotkorb“
Ich gehöre leider zu den Vielfraßen und Aus-Langeweile-Essern, die sich während dem Warten auf’s Essen nicht eine Scheibe Brot gönnen, sondern gleich den ganzen Brotkorb leer futtern und am besten noch zweimal um Nachschub fragen. Darum bestelle ich oft gleich zu Beginn einen gemischten Salat und überbrücke so die Wartezeit.

#8 Gegrillt oder gebraten statt paniert oder frittiert
Egal ob Gemüse, Fisch, Fleisch oder was auch immer: die Zubereitung ist letztendlich ausschlaggebend dafür, ob etwas wirklich gesund ist. Das beste Beispiel ist hier wohl die Kartoffel, bei der es einen ganz erheblichen Unterschied macht, ob man sie gekocht, beispielsweise als Petersilienkartoffel oder frittiert als Pommes wählt.

#9 Gesunde Alternativen wählen
Auch ich esse für mein Leben gerne Italienisch und gönne mir eine Pizza oder Pasta, aber ich greife auf Gemüsepizza ohne extra Käse und Nudeln mit Tomatensauce oder Meeresfrüchten zurück, wähle also quasi „das geringste Übel“. 😛 Jedes Gericht lässt sich ein bisschen „entschärfen“ und schon die Wahl der Sauce oder Beilage macht einiges aus.

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr Tipps und Tricks auf Lager, um auch im Restaurant seine gesunde Ernährung nicht zu vernachlässigen? Ja? Dann immer her damit!

xoxo
Julie

eat / travel / love

2 Gedanken zu “#HEALTHYCHOICES when eating out

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s