STARTING MY WEEK RIGHT: some breakfast inspiration and travel plans

Guten Morgen, meine Lieben!

Ganz nach dem Motto „start your week right“ habe ich den heutigen Montag ausgeschlafen, entspannt und trotz Regenwetter gut gelaunt begonnen. Was macht einen solchen Morgen noch perfekter? Richtig, ein ausgiebiges, gesundes und leckeres Frühstück.
Mir war mal wieder nach etwas Abwechslung und darum kam bei mir heute statt dem üblichen Soja Joghurt mit Obst und Müsli ein fruchtig frischer und süßer Kokos Quinoa Obstsalat auf den Frühstückstisch.

Wer Quinoa so wie ich bisher nur in herzhafter Form zu Gemüse, Fisch, Fleisch & Co. kennt, dem kann ich diese süße Variante nur ans Herz legen!

Kokos Quinoa Obstsalat
Für eine Portion braucht ihr…
… 70g Quinoa
… die doppelte Menge Flüssigkeit (Ich habe einen Teil Soja Milch und einen Teil Wasser verwendet.)
… Kokosflocken oder Kokos Chips
… jede Menge Obst
… Süßungsmittel bei Bedarf

Und so geht’s…
Da ich morgens oft wenig Lust habe, den Herd anzuwerfen, habe ich den Quinoa bereits am gestern Abend vorgekocht. Um den bitteren Geschmack loszuwerden, solltet ihr den Quinoa in ein Sieb geben und ordentlich mit heißem Wasser abspülen. Anschließend die Flüssigkeit zum kochen bringen, den Quinoa circa zehn Minuten leicht vor sich hin köcheln lassen, danach die Herdplatte ausschalten und etwa 15 Minuten ausquellen lassen. Über Nacht habe ich den fertig gekochten Quinoa einfach im Kühlschrank aufbewahrt, damit ich heute Morgen nur mehr Kokos Chips und kleingeschnittenes Obst unterheben musste.

Außer diesem super leckeren Powerfrühstück gibt es noch einen weiteren Grund für meine gute Laune: Urlaub! Im November reise ich zum ersten mal in die USA und verbringe zuerst zu Thanksgiving eine Woche bei meiner besten Freundin in Boston, bevor es für eine weitere Woche nach New York geht.
Jetzt seid ihr an der Reihe: Egal ob Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Restaurants,… immer her mit euren Tipps!

xoxo
Julie

Kokos Quinoa Obstsalat
Kokos Quinoa Obstsalat

eat / travel / love

7 Gedanken zu “STARTING MY WEEK RIGHT: some breakfast inspiration and travel plans

  1. Oh, da wünsch ich dir schon ganz viel Spaß! Das 111 Orte Buch hört sich cool an 🙂 Wenn du möchtest, kann ich dir gerne was zusammenschreiben – ich hab insgesamt bisher 9 Monate in NYC verbracht und hab glaub ich inzwischen einen recht guten Überblick. Lass es mich einfach wissen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s