Filmtipps für Reiselustige

Die Feiertage und somit auch der letzte Urlaub liegen bereits ein paar Wochen zurück, der Sommer jedoch noch in weiter Ferne, das ungemütliche Winterwetter lädt zum Faulenzen und Filmschauen ein und das Fernsehprogramm hält nichts Sehenswertes bereit.
Kein Problem, denn diese 12 Filme machen Lust auf Urlaub und entführen euch auf eine Reise rund um den Globus – Fernweh garantiert!


Little Miss Sunshine
Roadtrip-Feeling pur und Lust auf den Sunshine State weckt die Tragikomödie bei allen, die die kleine Olive Hoover auf ihrer Reise von Albuquerque zu einem Schönheitswettbewerb nach Kalifornien, ins sonnige LA begleiten. Gemeinsam mit ihren Eltern, ihrem stummen Bruder, dem suizidgefährdeten Onkel und ihrem drogensüchtigen Großvater tritt die pummelige Hauptfigur in einem in die Jahre gekommenen VW Bus die Reise an. Eine Reise die Veränderungen, Schicksalsschläge, Probleme und Überraschungen für die Familie bereithält.


The Beach

Richard, gespielt von Leonardo DiCaprio, macht sich in Begleitung des französischen Pärchens Francoise und Etienne in Thailand auf die Suche nach einer geheimen Insel, auf der sich angeblich ein völlig unberührter und paradiesisch schöner Traumstrand befinden soll. Nach einer abenteuerlichen Reise die so manche Gefahren birgt gelangen die drei Gefährten tatsächlich zu der sagenumwobenen Insel und trauen ihren Augen kaum, als sie ein unglaubliches Geheimnis lüften.


Eat Pray Love

Elizabeth Gilbert führt ein Leben von dem andere nur träumen können mit allem, was es zum Glücklich sein braucht – und doch ist sie es nicht. Nach ihrem jahrelangen Scheidungskrieg und gescheiterten Affären wird ihr bewusst, dass sie die Liebe zu sich selbst verloren hat und nimmt sich eine Auszeit. In drei Ländern deren Anfangsbuchstabe „I“ – wie „ich“ – ist, beschließt sie sich selbst wiederzufinden: Um des Essens („Eat“) Willen reist sie nach Italien, zum Meditieren („Pray“) sucht sie Indien auf und die Liebe („Love“) hofft sie auf Bali, Indonesien zu finden.


Mavericks – Lebe deinen Traum

Eine Höhe von bis zu 25 Metern erreichen die lebensgefährlichen Mavericks, die Riesenwellen in der berühmtberüchtigten Half Moon Bay südlich von San Francisco, denen sich nur die talentiertesten und mutigsten Surfer stellen. Der biografische Spielfilm verarbeitet die wahre Geschichte der Surfikone Jay Moriarity, das Training bei Surflegende Frosty Hesson und seinen Werdegang als Big-Wave-Surfer.
2001 hält die Surfwelt den Atem an: Moriaritys Leben, auf dem „Mavericks“ beruht, findet beim Freitauchen am Tag vor seinem 23. Geburtstag auf tragische Weise ein jähes Ende.


Maria, ihm schmeckt’s nicht!

Die deutsche Komödie handelt Jans und Saras Hochzeit, die auf Wunsch von Saras italienischem Vater im süditalienischen Apulien stattfinden soll. Doch die Kleinstadt Campobello ist nicht nur Saras Heimat, sondern auch die von einer Reihe von Familienstreitigkeiten und Komplikationen bei der Hochzeitsplanung, die Jan kurz vor der kirchlichen Trauung zur Heimreise bewegen. Anstelle der ursprünglich geplanten Hochzeit wird letzten Endes die eines anderen Paars gefeiert.


Vincent will Meer

Im Laufe der Tragikomödie lernt der tourettkranke Vincent in einer Klinik, in die er von seinem Vater nach dem Tod seiner Mutter eingeliefert wird, die magersüchtige Marie und den Zwangsneurotiker Alexander kennen. Um den letzten Wunsch seiner Mutter zu erfüllen stiehlt Vincent mit seinen beiden Gefährten ein Auto, bevor die drei aus der Klinik fliehen und sich auf einen Road Trip nach Italien aufmachen.


Knight and Day

June Havens und Roy Miller, gespielt von Cameron Diaz und Tom Cruise, reisen in der handlungsreichen Actionkomödie auf der Flucht vor dem FBI, CIA & Co. rund um den Globus. Neben meiner Heimatstadt Salzburg fanden die Dreharbeiten in New York City, Andalusien, Massachusetts, Illinois, Jamaica und Kalifornien statt.


Vicky Christina Barcelona

Auf einer Reise nach Barcelona lernen die beiden Amerikanerinnen Vicky und Christina den Maler Juan Antonio Gonzales kennen. Sie werden von dem Spanier, der sie zu einem flotten Dreier überreden will, zu einem Wochenendtrip nach Oviedo eingeladen und die Ereignisse überschlagen sich. Die Handlung der Komödie ist voll von Eifersuchtsdramen, Sexualität, Dreiecksbeziehungen, Seitensprüngen, Affären und der Suche nach der großen Liebe.


Mamma Mia!

Anlässlich der bevorstehenden Hochzeit von Sophie und Sky beschließt die Braut, die gemeinsam mit ihrer alleinerziehenden Mutter Donna auf einer griechischen Insel lebt, ihren Vater aufzuspüren. Die Suche gestaltet sich jedoch als außerordentlich schwierig, da gleich drei Männer, der Architekt Sam, der Schriftsteller Bill und der Investmentbanker Harry, für diese Rolle in Frage kommen. Im Laufe der Geschichte lässt Donna ihre Vergangenheit und ehemaligen Beziehungen revue passieren, was wieder einmal zu einer spontanen Hochzeit führt.


Selbst ist die Braut

Da ihr Visum ausläuft und sie kurz vor der Ausweisung aus den USA steht, zwingt die erfolgreiche kanadische Verlagslektorin Margaret ihren Angestellten Andrew, sie zu heiraten. Die Einwanderungsbehörde bekommt Wind von der Scheinehe und droht der Kanadierin mit der sofortigen Ausweisung, während Andrew eine Freiheits- und Geldstrafe erwartet. Das „Paar“ tritt eine Reise zu Andrews wohlhabender Familie nach Alaska an, wo die Hochzeit stattfinden soll und die beiden Heiratsschwindler sich ungewollt näherkommen.


Kevin allein in New York

Auf der chaotischen Reise der McCallisters nach Florida geht deren jüngster Sohn Kevin am Flughafen verloren und steigt irrtümlich an Bord eines Fliegers nach New York City, während seine Familie auf dem Weg nach Miami ist, um dort die Weihnachtsfeiertage zu verbringen. Der smarte Junge checkt mit der Kreditkarte seines Vaters im Luxushotel The Plaza ein und erkundet auf eigene Faust die Stadt, bevor der Kreditkartenschwindel auffliegt und Kevins Abenteuer erst richtig beginnt.


Dirty Dancing

Gemeinsam mit ihrer Familie verbringt die junge Frances Houseman, kurz „Baby“, den Sommer auf der Ferienanlage „Kellerman’s“ in den Catskill Mountains, New York. Während ihres Urlaubs lernt die Hauptfigur den Tanzlehrer Johnny kennen und lieben, der ihr das Tanzen beibringt. Die beiden gehen eine verbotene Affäre ein, die für Johnny das Aus seiner Karriere und eine Entlassung bedeuten könnte.

eat / travel / love

12 Gedanken zu “Filmtipps für Reiselustige

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s