Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

Wellnessen auf höchstem 5* Niveau

stegersbach4


Nur noch 5 Tage, bis der vorweihnachtliche Prüfungshorror beginnt – die Nerven liegen blank und ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Wovon träumt jede vollkommen gestresste und gefrustete Studentin in dieser Situation? Richtig, von Wellnessurlaub.
Naja, jede außer mir… Badelatschen, Senioren in Bademänteln, beißender Chlorgeruch und schwitzende halbnackte Körper dicht an dicht… IHGITT!

Mein Freund musste also wochenlang harte Überzeugungsarbeit leisten, bis ich letztendlich doch dem Wellness-Kurzurlaub zugestimmt und wir uns auf den Weg ins Burgenland gemacht haben. Unsere Wahl fiel auf das Falkensteiner Balance Resort, im rund vier Stunden von Salzburg entfernt gelegenen Stegersbach, also irgendwo im Nirgendwo…

Statt der erwarteten faden Einöde begrüßte uns, auf einer Anhöhe thronend, ein moderner und einladend wirkender Komplex in einer malerischen Idylle. Die Adresse „Panoramaweg 1“ verspricht also keinesfalls zu viel. Statt mit der üblichen übertriebenen und gekünstelten Höflichkeit wurden wir herzlich empfangen, was über den etwas langwierigen Check-In hinwegblicken ließ. Als weitere Wiedergutmachung wartete ein geschmackvoll eingerichtetes 36m² großes Zimmer mit Balkon auf uns. Vor dem Abendessen wurde der 2.600m² (!!!) riesige Wellnessbereich von uns erkundet, der so ziemlich alles zu bieten hat was das Wellness-Herz begehrt: Innenpool mit anschließendem Außen-Infinitypool, Whirlpool, zahlreiche Dampfbäder und Saunas, Solarien, Yoga- und Fitnessraum, Chillout-Area und und und… Zum größten Teil des Wellnessbereichs haben Kinder keinen Zutritt, was allen Ruhesuchenden Ruhe und Entspannung pur garantiert.
Mein absolutes Highlight während unseres Aufenthalts war eine Ganzkörpermassage – die erste (aber wohl bestimmt nicht die letzte) Massage in meinem ganzen Leben! Weniger begeistern konnte ich mich für Sauna-Besuche. Für Sitzen und Schwitzen in engen Kabinen mit unzähligen anderen (Halb-)Nackten habe ich wenig über, dafür umso mehr für den riesengroßen Outdoor-Whirlpool.

Stegersbach2

Faul sein und nichts tun macht unglaublich hungrig! Zum Glück wartete ein 6-gängiges Menü, bestehend aus Vorspeise, Suppe, Salat-Buffet, Hauptspeise, Nachspeise und Käse-Buffet auf uns. Zur Wahl standen jeden Abend verschiedene Menüs mit regionalen Spezialitäten, internationalen Speisen und sogar veganen Köstlichkeiten. Besonders wert gelegt wird in der Küche des Balance Resorts auf Kreativität sowie auf die Verarbeitung von regionalen Produkten der Saison. Und das schmeckt man auch – selbst ich als heikle und kritische Esserin war mit sämtlichen servierten Gerichten mehr als zufrieden und besonders die Käseauswahl hat es mir besonders angetan. Wer gerne gesunde, leichte und trotzdem abwechslungsreiche Kost genießt, ist hier genau richtig und auch Frühstücksliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Wer das gigantische Frühstücksbuffet stürmt, findet eine riesige Auswahl an Brot und Gebäck, Feinkost, Obst und Gemüse, Cerealien, Nüssen und Samen, Joghurt, Marmeladen, Honig, Teesorten, Plunder, Kuchen und anderen Köstlichkeiten. Hinter dem Herd erfüllt ein Kochteam sämtliche möglichen und unmöglichen Spiegelei-, Rührei- und Waffel-Wünsche und auch das Servicepersonal wirkt äußerst motiviert und aufmerksam. Kulinarisch gesehen ist das Falkensteiner Balance Resort schlichtweg ein Traum, alles andere wäre gelogen. Einzig und allein die Tatsache, dass Familien mit Kindern kein abgetrennter Raum oder Bereich am Rand zur Verfügung steht, empfanden wir als störend. Nach einem entspannenden Tag voll Ruhe und Erholung sind Kindergeschrei, Gezanke und lautstarke Diskussionen wirklich das Letzte was man beim Essen braucht.

Alles in Allem verging unser 4-tägiger Aufenthalt wie im Flug und tiefenentspannt, vollgestrebert (für mich war es ja ein Lernurlaub) und etwas wehmütig traten wir die Heimreise an.
Das einzig wirklich Negative am Falkensteiner Balance Resort ist, wie mein Freund es so treffend formuliert hat, dass ein Besuch in dieser Wellnessoase die Erwartungen so in die Höhe schraubt, dass man von sämtlichen anderen Thermen und Wellness Resorts enttäuscht wird, weil es einfach nichts Vergleichbares in der Nähe gibt. Eigentlich hat dieses Hotel einen sechsten Stern dafür verdient, dass es das Zusammenspiel von Wellness und Genuss perfektioniert hat; vor allem aber dafür, dass es das Unmögliche möglich und mich zum absoluten Wellness-Liebhaber und Thermen-Fan gemacht hat.


Auf der Homepage des Falkenstein Balance Resorts habt ihr übrigens die Möglichkeit, auf einem 360°-Rundgang die Anlage zu erkunden.

360° Rundgang

eat / travel / love

9 Gedanken zu “Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s